Hässlers Vertriebsimpulse

bAV-Rechner sinnvoll einsetzen

Gibt es den "richtigen" Beitrag für eine bAV? Tastet man sich von kleinen Monatsbeiträge in Schieberregler-Manier nach oben und schaut, was dem Kunden noch zumutbar ist? Oder macht es Sinn, sich dem Thema auf eine ganz andere Weise zu nähern? 

Für den klugen Umgang mit bAV-Rechnern lesen Sie den neuesten Vertriebsimpuls von Rudolf Hässler.

HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE

Beratung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in der betrieblichen Altersvorsorge kann dann kompliziert werden, wenn z.B. bestehende Altverträge vorhanden sind und mit neuen Zusagen oder Beiträgen die 4% der BBG im monatlichen Beitrag überschritten werden.  Ob und wann es dabei zu einer Veränderung des gewünschten Beitrags kommt/kommen muss/sollte, erklärt Rudolf Hässler in seinem neuesten  Vertriebsimpuls anhand mehrerer Praxisbeispiele von "Matching-Modellen".

Unser Tipp: Pflichtlektüre für alle bAV-Berater!

Hässlers Vertriebsimpulse

Zuschläge auf bestehende Erwerbsminderungsrenten

Ab Juli 2024 werden bestehende Erwerbsminderungsrenten mit pauschalen Zuschlägen von 4,5% oder 7,5% versehen.

Für welche Ihrer Kunden dies wichtig sein könnte und weshalb es zu diesem besonderen Schritt kam, lesen Sie im neuesten Vertriebsimpuls von Rudolf Hässler.

HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE

Zur Vorbereitung auf weitere, informative Vertriebsimpulse empfiehlt Rudolf Hässler beim verlinkten Dokument zumindest das "executive summary" der Studie zur möglichen Zukunft der Altersvorsorge in Deutschland zu lesen, welche dieser Tage vom Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) veröffentlicht wurde.

Die prognostizierte "Knackpunkte" werden unmittelbare Auswirkungen auf die tägliche Arbeit von Vorsorgeberatern haben. Deshalb lohnt es sich, die empfohlene Lektüre vorab zu lesen - da viele der in der Studie genannten Punkte intensivere Beleuchtung in den Vertriebsimpulsen erhalten werden.

ifa_studie
Neue Webinartermine

Freitags um elf

Die Webinarreihe rund um Tipps und Ideen zur Software VorsorgeInventur startet wieder am Freitag, den 22.4.2022. Immer freitags um elf.


Softwarevorstellungen

Ob VorsorgeInventur, RentenPhase, BeratungsThemen, GenerationenBerater oder andere. Sie können in einer Stunde live die Software im Einsatz sehen und Ihre Fragen dazu stellen.

IDD Weiterbildungszeit

Für alle Käufer des kostenpflichtigen Begleitkurses "VorsorgeFührerschein" zur Software VorsorgeInventur (zu finden im grünen Bereich Weiterbilden/Mehrwertakademie) steht nun ein automatisierter Test zur Bestätigung der 15 IDD-Weiterbildungs-Stunden bereit.