HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 28.02.2024

Doppelbesteuerung bei Renten der ersten Schicht

Viele Berater wissen um die Thematik. Kunden haben meist keine Ahnung. Es gab in verschiedenen Konstellationen eine mögliche Doppelbesteuerung für Rentner. Dazu hatte der BFH die Regierung aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen.

 Diese wurden/werden nun umgesetzt und bringen in der Altersvorsorgeberatung leichte Veränderungen mit sich. Rudolf Hässler hat in seinem neuesten Vertriebsimpuls eine detaillierte Berechnung gemacht, um die Neuerungen zu erklären und zu zeigen.  
Weiterlesen...


HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 26.01.2024

Ist die Basisrente nutzlos?

Bla blabla......klimper....klingel...klapper...schepper!.

So hört man es gelegentlich, wenn es aus dem Dschungel der Finanzdienstleistung schallt und (eigentlich) wertige Inhalte geliefert (werden sollten). Viel zu oft kommt Bla Bla oder es wird pauschal geklappert, damit man etwas vermeintlich Neues erfährt. Lizenznehmer der Vertriebsimpulse von Rudolf Hässler wissen aus langjähriger Erfahrung, dass eigenes Nachrechnen (können) oftmals zu mehr Klarheit in der Sache führt. Deshalb heute - aktuell zu Pressebeiträgen - die ausführliche Antwort auf die Frage der Überschrift.
Weiterlesen...



HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 09.01.2024

Basiszins für "Vorabpauschale 2024"

Viele Anleger stell(t)en Anfang Januar 2024 verdutzt fest, dass möglicherweise das eigene Investmentvermögen geschrumpft ist. Nicht durch Kursrückgänge, sondern durch Steuern - ohne, dass jedoch ein Verkaufsauftrag seitens der Kunden vorlag.
Rudolf Hässler hat in einem früheren Vertriebsimpuls die Abgeltungssteuer auf die Vorabpauschale bei thesaurierenden Fonds bereits erklärt. Manche Kunden werden nun noch einmal beim Berater nachfragen und ggf. wissen wollen, wie hoch dieser Steuerbetrag in 2024/2025 ist/sein wird.
Et violà:
Weiterlesen...



HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 07.01.2024

VWL für Arbeitnehmer - ein Update

Im neusten Vertriebsimpuls von Rudolf Hässler gibt er ein Update zur aktuellen Einordnung der Rechengrößen für die Vermögensbildung bei Arbeitnehmern. Der Gesetzgeber hat in den letzten Monaten hier viele Vorschläge diskutiert, manches wurde beschlossen und verabschiedet, einiges wieder zurückgenommen. Wo - Stand heute - die aktuellen Grenzen liegen und was dies in der Beratungspraxis heißen kann, darüber können Sie sich hier informieren.
Weiterlesen...



HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 28.12.2023

Nettorendite einer Betriebsrente berechnen

Eine Gruppe von Finanzberatern hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden recht detailliert über Kosten von Altersvorsorgeprodukten zu informieren und daraufhin aus deren Sicht geeignetere Produkte zu empfehlen. Dass man als Dienstleister für Kunden jedoch noch weiter in die Vogelperspektive wechseln kann, zeigt der neuste Vertriebsimpuls von Rudolf Hässler. 
Er erläutert, wie die Netto-Rendite eines Produktes (am Beispiel einer Betriebsrente) berechnet werden - und somit - erst dadurch ein Qualitätsurteil abgegeben werden kann.  Dabei wird auch direkt der neue Renten-Rendite-Rechner des FinanzberaterPortals vorgestellt.
Weiterlesen...



Gehaltsrechner 2024 06.12.2023

Gehaltsrechner JETZT in Schulungen einsetzen

zum 1.1.2024 ändern sich wieder eine Vielzahl von Werten der Sozialversicherung und in der Steuergesetzgebung. Auch für 2024 wurde für Sie ein neuer Gehaltsrechner erstellt: Mit wenigen Eingaben lässt sich einfach darstellen, wie sich Netto-Einkommen Ihrer Kunden ab Januar 2024 entwickeln. Und auch bei diesem Jahreswechsel ist es häufig so, dass ein zweistelliger Euro-Betrag monatlich mehr zur Verfügung steht. Ihr Kunde ist vielleicht bereit, diesen sinnvoll zu investieren - bevor er im Konsum untergeht. Selbst testen und im Vertrieb rechtzeitig schulen!

Zum Rechner...

Gehaltsrechner



HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 28.11.2023

Fondspolice vs. Fondssparplan

Der neuste Vertriebsimpuls von Rudolf Hässler ist nicht nur ein einzelner, sondern wird sich am Ende in eine ganze Serie enwickeln. Immer wieder wollen Kunden wissen: "Ist denn nun eine Fondspolice oder ein Fondssparplan besser für die Altersvorsorge?" Um dabei eine passende Antwort zu finden, ist die Auseinandersetzung mit einer Anzahl von Eigenschaften notwendig. Wie in einem Boxkampf - in der roten Ecke die Fondspolice und in der schwarzen Ecke der Fondssparplan - werden in diesem ersten Teil der Reihe die Kontrahenten unter dem Blickpunkt der Steuern auf einander gelassen. Wer holt den Punktsieg? Wer gewinnt welche Runden? Gibt es einen K.O.?

Weiterlesen...



HÄSSLERS VERTRIEBSIMPULSE 24.11.2023

Impuls für den Jahreswechsel

Manches Mal sind es die kleinen Dinge, die im eigenen Unternehmen den Unterschied ausmachen. Nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist" hat Rudolf Hässler im aktuellsten Vertriebsimpuls eine Idee aufgegriffen und mit aktualisierten Daten hinterlegt. Fleißige Finanzdienstleister werden ihren Kunden davon berichten und so ohne großen Aufwand z.B. kleine Altersvorsorgeverträge oder eine BU-Anpassung problemlos "mitnehmen".
Wenig Aufwand, etwas Ertrag, maximale Bindung und Service.
Nur: TUN muss man´s halt...

Weiterlesen...



Makler- und VermittlerTreffen
15.11.2023

Seminarraum 72581 Dettingen/Erms

Wir veranstalten Makler- und Vermittler-Treffen in unseren Räumlichkeiten.  Als Weißwurst-Frühstück oder als Kaffee-Kuchen-Runde konzipiert. In diesen Treffen geht es ums Kennenlernen, von einander Lernen und inspirierende Tipps und Tools für den Vertriebs-Alltag. Themen sind z.B. "Videos in der Kundenbetreuung",  "Endkunden-Webinare" und "Automatisierungs-Tools für das Vermittlerbüro". Diese Themen und weitere werden uns auch in Zukunft immer wieder beschäftigen.

Teilnehmen können alle Vermittler oder Makler im Finanzdienstleistungs-Sektor. Kosten entstehen keine, es gibt eine kleine Box für einen freiwilligen Kostenbeitrag.


NEU: VorsorgeFührerschein -
Inhalte WERDEN Zerlegt
14.11.2023

VorsorgeFührerschein in kleinsten Einheiten 

Häufig erhielten wir Anfragen, ob denn nicht manche Lektionen des VorsorgeFührerscheins einzeln erhältlich wären, anstelle des gesamten Kurses. Dies war bis jetzt technisch nicht umsetzbar, kommt nun aber ab 1.1.2024 neu ins Programm.

Das bedeutet, dass z.B. die Module, die sich ausschließlich mit bAV, Hinterblienenversorgung oder mit Erwerbsminderung befassen, einzeln erworben werden können und somit die Investition in die eigene - zielgerichtete - Weiterbildung damit noch günstiger wird.

Allerdings empfehlen wir weiterhin die ganzheitliche Altersvorsorge- und Absicherungsplanung für Ihre Kunden und damit den VorsorgeFührerschein als Komplettkurs.


Beratungsthemen
07.11.2023

Umsatzturbo für 2024 und alle weiteren Jahre

Eines der wichtigsten Tools in der Kundenbetreuung.
Bringt Cross- und Up-Selling, sowie Empfehlungen.
Wieviele Berater nutzen sowas? Ich tippe auf 10%.
Ändere deine Beratung und profitiere kurz- und langfristig.

Das Video geht 30 Minuten. Investiere diese Zeit in dein Unternehmen!


FinanzberaterPortal auf Whatsapp 18.10.2023

Das FinanzberaterPortal gibt es nun auch als WhatsApp Kanal

Neuigkeiten rund ums FinanzberaterPortal, aktuelle Nachrichten und Tipps rund um das Thema Vertrieb gibt es nun auch auf dem WhatsApp Kanal des FinanzberaterPortals. Einfach dem Kanal beitreten und so Hinweise erhalten, wenn neue Beiträge, Tools oder Infos eingestellt werden.

Und gleich zum Start gibt es ein hilfreiches Video zur VorsorgeInventur und einen oftmals unbekannten Baustein, der Kunden sehr gefällt.

Zum WhatsApp Kanal...



Zertifikat zur Beratung mit der VorsorgeInventur

Sie beraten bereits mit der VorsorgeInventur oder wollen zukünftig hochwertige Kundenkonzepte erstellen? Dann lassen Sie sich prüfen und erhalten ein Zertifikat für Ihre Werbung.

Weiterlesen...

Ablauf:
Sie erhalten einen Musterfall, die Ausgangssituation, Ziele und Wünsche einer Familie.
Für diese Familie entwickeln Sie mit der VorsorgeInventur ein Altersvorsorge- und Absicherungskonzept.
Dieses Konzept senden Sie uns, wir werten es detailliert aus und besprechen mit Ihnen mögliche Korrekturen oder Nacharbeiten.

Am Ende des Prozesses erhalten Sie ein Siegel für Ihren Webauftritt und optional ein gedrucktes Zertifikat für Ihr Büro.

Zeigen Sie, dass Sie Expertin/Experte sind!

 

Projekt BU im Bestand

Der zweite Durchgang des Projekts "BU im Bestand" ist mit einem Fachworkshop (anhand der Software VorsorgeInventur) gestartet. Anmeldung noch möglich!

Inhalte:

* Netto-Ansprüche bei Arbeitskraftverlust berechnen können.
* BU, Halbe oder ganze EMR - was kommt beim Kunden an?
* Besonderheiten von Steuern und KvdR-Beiträgen in den verschiedenen Schichten.
* Brutto-Absicherung berechnen können, um eine gewünschte Netto-Versorgung zu erzielen.
* Besonderheit: freiwillig oder pflicht-versichert in der KvdR.
* Was passiert bei Aufnahme einer Tätigkeit?

Dies ist der erste Schritt im Projekt, fachlich fit werden.

Jetzt noch anmelden und endlich umsetzen!

Klick auf den Pfeil!